(0) - 0,00 €

KÜHLARTIKEL

KÜHLBOXEN AKTIV
KÜHLBOXEN AKTIV
KÜHLBOXEN PASSIV
KÜHLBOXEN PASSIV
KÜHLTASCHEN
KÜHLTASCHEN
KÜHLBEHÄLTER
KÜHLBEHÄLTER
KÜHLELEMENTE
KÜHLELEMENTE
KÜHLSCHRANK ZUBEHÖR
KÜHLSCHRANK ZUBEHÖR
SPANNUNGSWANDLER
SPANNUNGSWANDLER

Suchen Sie eine Kühlbox für den Campingurlaub, dann haben wir eine Riesenauswahl für Sie

Für das Kühlen von Lebensmitteln und Getränken gibt es eine Reihe von Möglichkeiten. Im Campingurlaub mit eigenem Fahrzeug wird eine Kühlbox häufig als Ergänzung zum orstfesten Kühlschrank verwendet. Dagegen ist sie bei Zeltferien, auf Bootstouren, im Kleingarten und bei Picknicks der Hauptkühlort.

Die billigsten Kühlboxen für Camping und andere Verwendungszwecke sind die sogenannten passiven Kühlboxen, bei denen tiefgefrorene Kühlelemente in einem gut isolierten Behälter platziert werden. Der Grad der Isolierung und die Verarbeitung der Box sind dabei entscheidend für den Preis der Kühlbox. Auch faltbare oder flexible Kühltaschen können verwendet werden, sie sind aber eher für den Strandausflug geeignet, da sie nicht die gleichen Isoliereigenschaften haben wie eine Kühlbox.

Wählt man eine aktive Kühlbox, gibt es verschiedene Technologien zur Auswahl.
Eine Möglichkeit sind Kühlboxen mit thermoelektrischer Kühlung, die in der Regel mit 12 Volt betrieben werden. Diese Boxen können die Temperatur bis zu 20 Grad unter der Außentemperatur absenken. Damit sind auch sie in ihrer Kühlleistung beschränkt, wenn das Wetter oder der umgebende Raum sehr warm ist.
Eine höhere Kühlkapazität haben Kühlboxen mit Kompressor, die die gleiche Technik verwenden, die man vom Kühl- oder Gefrierschrank daheim kennt. Eine solche Kühlbox ist relativ günstig, wenn sie mit 230 Volt betrieben wird. Entsprechende Kühlboxen für den Betrieb mit 12 oder 24 Volt sind aber eine kostspielige Variante.
Die meistverkauften Kühlboxen für den Campingeinsatz sind die Boxen, die beide Kühlsysteme kombinieren. Diese können thermoelektrisch mit 12 Volt kühlen, z.B. im Auto, am Urlaubsort kann man dann auf Kompressorkühlung mit 230 Volt umschalten.
Als dritte Variante gibt es auch Absorberkühlboxen, welche auch mit Gas betrieben werden können.

Keine Produkte gefunden
 Seite 1/1